Rückblick – Salzburger Jubiläums Adventsingen 2018

im Großen Festspielhaus zu Salzburg

Rückblick auf das  Salzburger Jubiläums Adventsingen 2018

Ein Blick zurück in das Jahr 1818

Im Jubiläumsjahr 200 Jahre „Stille Nacht“ besinnte sich das Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhaus besonders auf die Entstehungsgeschichte dieses Liedes. Die adventliche Geschichte von Maria und Josef wurde in einem soziokulturellen Kontext von Oberndorf im Jahr 1818 erlebbar. Salzburg verliert 1803 als geistliches und weltliches Fürsterzbistum seine Selbständigkeit und versinkt in Bedeutungslosigkeit. Der Rupertiwinkel wird Bayern zugesprochen, der Rest den Habsburgern. Das kleine Oberndorf ist von seiner Stadt Laufen durch die neue Landesgrenze abgeschnitten. Die verarmten Schöffleute aus „Österreichisch-Laufen“ lassen sich dennoch nicht entmutigen. Mit ihrem traditionsreichen Schiffertheater brachten sie erstmals ein adventliches Spiel zur Aufführung. Sie ahnen nicht, dass nach ihrer Darbietung zur Heiligen Nacht erstmals ein ganz besonderes Lied ertönen wird. Ein Lied, welches im Laufe der Zeit allen Völkern der Welt als Friedenslied ans Herz wächst…

Dankbare Reverenz an Mohr und Gruber

Mit dem Salzburger Jubiläums Adventsingen 2018 – „Stille Nacht“ wurde die Entstehungsgeschichte im geschichtlichen Kontext jener Zeit erlebbar. Es war eine dankbare Reverenz an  Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber für ihr Lied, das uns allen zum Geschenk wurde. Mit über 150 Sängerinnen und Sängern, Musikantinnen und Musikanten, Solistinnen und Solisten, Schauspielerinnen und Schauspielern. Die Salzburger Hirtenkinder wurden mit ihrer erfrischenden  Unbekümmertheit wieder zu einem ganz besonderen Erlebnis. Vertraute, von Generation zu Generation überlieferte alpenländische Lieder und Weisen wurden im Einklang mit neuen kompositorischen Werken zu einem neuen, für das Salzburger Adventsingen charakteristischen Klangerlebnis.

Hans Köhl – Konzeption, Buch, Gesamtleitung
Klemens Vereno – Musikkompositorisches Werk
Johanna Dumfart und Reinhold Schmid – Volksmusikalische Arrangements

Hans Köhl

Rückblick: Termine 2018

Fr   30.11.2018   19.30 Uhr     Premiere
Sa  1.12.2018     14.00 Uhr     Vorstellung
Sa  1.12.2018     17.00 Uhr     Vorstellung
So  2.12.2018     14.00 Uhr     Vorstellung
So  2.12.2018     17.00 Uhr     Vorstellung

Fr   7.12.2018   19.30 Uhr   Vorstellung
Sa  8.12.2018   14.00 Uhr   Vorstellung
Sa  8.12.2018   17.00 Uhr   Vorstellung
So  9.12.2018   14.00 Uhr   Vorstellung
So  9.12.2018   17.00 Uhr   Vorstellung

Fr   14.12.2018    19.30 Uhr     Vorstellung
Sa  15.12.2018    14.00 Uhr     Vorstellung
Sa  15.12.2018    17.00 Uhr     Vorstellung
So  16.12.2018    14.00 Uhr     Vorstellung
So  16.12.2018    17.00 Uhr     Vorstellung

Ticketservice Salzburger Adventsingen
Salzburger Heimatwerk – Neue Residenz
A-5010 Salzburg, Residenzplatz 9

 +43 (0)662 843 182 
 sbg.adventsingen@heimatwerk.at

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9.00 bis 18.00 Uhr

www.salzburgeradventsingen.at

Verwandte Artikel

Stille Nacht 2018 GmbH

Einblick und Infos rund um die Stille Nacht 2018 GmbH

Mehr lesen

Weihnachtsmarkt, Nachtstimmung, Pärchen, Lichterketten

Top-Events

Highlights rund um das 200-Jahr-Jubiläum

Mehr lesen

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung